PLÄTZE frei beim Integrativen Eseltrecking

Januar 2018

Du bist zwischen 8 und 12 Jahre alt und hast in den Osterferien noch nichts vor? Du wolltest schon immer mal mit Eseln unterwegs sein? Du hast Lust auf Lagerfeuer, Gemeinschaft und Natur?

Dann meld dich gleich bei unserer Ferienfreizeit Integratives Eseltrecking an!

Weitere Infos http://www.jugendsiedlung-hochland.de/bilden/pages/BildenPruefen.php?EIN=1&KAT=&VID=219&TID=03

Die ZQ Erlebnispädagogik hat eine neue Homepage!!!

Januar 2018

Das neue Jahr startet gleich mit einem Highlight. Die Homepage der Zq Erlebnispädagogik ist online. Schaut sie euch an!

PS: Die Anmeldeformulare für unseren nächsten Ausbildungsdurchgang liegen zum downloaden bereit und warten nur von Euch ausgefüllt zu werden.

Weitere Infos http://www.zq-ep.de

Neue Tandemlösung in der Jugendsiedlung Hochland

November 2017

Zum 15. Oktober 2017 werden Roland Herzog und Robert Wenzelewski die Leitung der Jugendsiedlung Hochland als Tandem übernehmen. Beide sind bereits seit einiger Zeit als Bereichsleitungen tätig und haben sich hervorragend in ihre Tätigkeitsfelder eingearbeitet. So wird Robert Wenzeleski zukünftig den kompletten Bildungsbereich gestalten und Roland Herzog übernimmt als Sozialbetriebswirt (IF) – neben seinen originären Ausgaben als Bildungsreferent – die Betriebsleitung.
Robert Wenzelewski (33 Jahre) ist in Berlin aufgewachsen und lebt seit 14 Jahren in Bayern. Nach dem Abschluss einer Lehre als Stukkateur, holte er den Hochschulabschluss nach. Er studierte Soziale Arbeit an der Hochschule in Benediktbeuern und leitet seit 2013 den Bildungsbereich in der Jugendbildungsstätte, mit den Schwerpunkten Erlebnispädagogik, Coaching, Teamtrainings und arbeitsweltbezogene Jugendbildung.
Roland Herzog (42 Jahre) ist Diplom-Sozialpädagoge und seit 2012 zusätzlich qualifiziert als Sozialbetriebswirt (IF). Seit 2000 ist er zuerst als Referent und dann ab 2003 als pädagogischer Mitarbeiter, mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten, der Jugendsiedlung und Jugendbildungsstätte Königsdorf verbunden. Neben der Begleitung des Umbaus des Tagungsgebäude der Jugendsiedlung sind u. a. seine Schwerpunkte: Notfallmanagement, Ehrenamtsfortbildungen und die Projektleitung HOTSPOT-Projekt Alpenflusslandschaften
Josef Birzele wird nach 27 Jahren im Laufe des Jahres 2019 in den Ruhestand wechseln und unterstützt seine beiden Kollegen mit Rat und Tat; er wird sich nun auf seine pädagogischen Tätigkeiten und den Abschluss laufender Projekte konzentrieren. „So können wir den Übergangsprozess sicher für alle Gäste und die Mitarbeiter gestalten“, so Klaus Schultz, Vorsitzender Jugendsiedlung Königsdorf.

Die Umweltstation Königsdorf erhält den Umweltpreis 2017

September 2017

Die Umweltstation Königsdorf erhält den Umweltpreis des Landkreises Bad Tölz Wolfratshausen für ihre ökologische Betriebsfürhung und 20 Jahre Umweltstation.

Weitere Infos https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/bad-toelz-ort28297/sind-gewinner-landkreis-umweltpreises-8709378.html#idAnchComments

Ökologischer Fussabdruck erhält Deutschen Klimapreis

Mai 2017

Wir sind als Jugendsiedlung Hochland besonders stolz, den ökologischen Fussabdruck (www.fussabdruck-koenigsdorf.de) auf unserem Gelände beheimaten zu dürfen! Wir gratulieren Tamara Höcherl, Lehrkraft am Gymnasium Hohenburg bei Lenggries, und den beteiligten Schülerinnen zu dieser einmaligen Auszeichnung!

Bundesweite Medien machen heute am Tag der Verleihung auf das Projekt aufmerksam!

heute.de (ZDF):
http://www.heute.de/deutscher-klimapreis-fuer-schulprojekt-das-den-oekologischen-fussabdruck-erfahrbar-macht-47207798.html

Abendschau (Bayerischer Rundfunk):
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau-der-sueden/klima-preis-lenggries-100.html

BR 24 (Website des Bayerischen Rundfunks):
http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/klimapreis-fussabdruck-130.html

Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=UybhyQaQ-iY

Wir freuen uns von Herzen mit Euch, da auch wir durch die Ehrung des Kultusministeriums als Partner für Euer P-Seminar, das dieses Projekt umgesetzt hat, ausgezeichnet worden sind!

Weitere Infos http://www.fussabdruck-koenigsdorf.de

Wir sind CHLORFREI !!!

April 2017

Liebe Gäste,
die Gemeinde Königsdorf hat seit 23.3.2017 die Chlorierung des Trinkwassers BEENDET!

Wir freuen uns, dass wir Ihnen damit ab sofort wieder bestes oberbayerisches Trinkwasser aus JEDEM unserer WASSERHÄHNE zur Verfügung stellen können.

Gäste in der Jugendbildungsstätte können 24 h rund um die Uhr in der Cafeteria und den Übernachtungszimmer Trinkwasser erhalten - ein Trinkbrunnen im Speisesaal steht während der Essenszeiten zur Verfügung.

Gäste im Zeltlager haben an allen Außenwaschstellen und den Sanitärhäusern Zugang zu Trinkwasser!

Weitere Infos http://www.gemeinde-koenigsdorf.de/aktuelles-wahlen