Assistenzlehrgänge

Photo

Berufsbegleitende Qualifizierungsangebote für Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Die Leistungs- und Erwerbsfähigkeit behinderter Menschen zu erhalten und zu entwickeln ist eine zentrale Aufgabe einer WfbM.

Dies bedeutet, neben der beruflichen Qualifizierung auch für die Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter Sorge zu tragen. Zusammen mit den Oberlandwerkstätten Gaißach haben wir in einem Pilotprojekt ein Bausteinsystem entwickelt, das genau auf die Belange der Mitarbeiter einer WfbM zugeschnitten ist. Gerne unterstützen wir Sie durch maßgeschneiderte Programme.

Die Grundlagen unserer methodischen Arbeit sind auf die aktuellen Forschungen und Entwicklungen in der Arbeit mit erwachsenen Menschen abgestimmt.
Bei den Seminaren mit MitarbeiterInnen der OLW arbeiten wir mit folgenden Methoden:
o Erfahren der eigenen Person in wechselnden Gruppen (Kleingruppen, Großgruppen)

o Um breite Erfahrungen zu ermöglichen, arbeiten wir sowohl in gemischten Gruppen als auch in Partnerschaften

o partizipative Übernahme von Verantwortung

o Theorie-Inputs zu Teamarbeit und Kooperation

o regelmäßige Feedback-, Reflexions- und Transfereinheiten, Gruppengespräche metaphorische Lernmodelle

o erlebnis- und handlungsorientierte Methoden und Übungen mit ausgewogenem Outdooranteil; Stichwort: Lernen durch Erfahrung
Das inhaltliche Programm ist von einer angemessenen Anforderung und Herausforderung an die TeilnehmerInnen gekennzeichnet. Das zusätzlich gestaltete Freizeitprogramm integriert die Bedürfnisse nach Entspannung, Kontakt und Freiraum und orientiert sich an den Gruppenphasen der Zielgruppe.

Alle angebotenen Handlungsfelder sind von geringer körperlicher Herausforderung und Ausdauer geprägt und dienen dem Erkennen von Wechselwirkungen zwischen der einzelnen Person und der Gruppe. Durch das intensive und unmittelbare Erleben von Situationen werden geeignete Erfahrungsfelder geschaffen, deren Ergebnisse auf den beruflichen und persönlichen Alltag übertragen werden können.
Die Bausteine werden in der Intensität nach den Prinzipien Freiwilligkeit, Selbst- und Gruppenverantwortung den Voraussetzungen der TeilnehmerInnen angepasst.

Die Sicherheit wird durch erfahrene Trainer und entsprechende Sicherheitsausrüstung gewährleistet.


Bitte sprechen Sie uns an – wir vereinbaren gerne ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Robert Wenzelewski, robert.wenzelewski@jugendsiedlung-hochland.de

Themenfeld Arbeitsweltbezogene Bildung
Zielgruppe Auszubildende
Altersgruppe ab 18 Jahre
Ansprechpartner Robert Wenzelewski
   
Veranstaltung 00267-00
Termin Nach Vereinbarung /
Veranstaltungsort Jugendbildungsstätte Königsdorf
Team Robert Wenzelewski
   
Teilnehmerzahl
Teilnehmerkreis Menschen mit Behinderung
Kosten Nach Vereinbarung
   
Weitere Infos
   
Ausdruck als PDFZurück zur Übersicht