Rechtsfragen in der Jugendarbeit

Rechte, Pflichten und Paragraphen

"Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nichts." Erfordert Jugendarbeit tatsächlich das Fernhalten der Kinder und Jugendlichen vor allen Gefahren des Alltags oder sind Risiken erlaubt? Und was ist bei den Themen Jugenschutz und Sexualität zu beachten?

Die Veranstaltung soll helfen, Licht in das Dickicht rund um die Rechtsfragen der Jugendarbeit u bringen. Natürlich geht es dabei in erster Linie um die Aufsichtspflicht. Darüber hinaus werden wir uns aber je nach Interesse der Teilnehmenden auch mit angrenzenden Gebieten wie z.B. mit dem Strafrecht, dem Jugendschutz, dem Betäubungsmittelgesetz, der Lebensmittelhygiene, dem Reise- und Urheberrecht ... beschäftigen.

Veranstaltungsort:
Landwirtschaftsschule Weilheim, Krumperstraße 18-20

Themenfeld Basiskurse
Zielgruppe Multiplikatoren
Altersgruppe ab 18 Jahre
Ansprechpartner Roland Herzog
   
Veranstaltung 17166-01
Termin 28.11.17 (19.00 Uhr) - 28.11.17 (22.00 Uhr) / Veranstaltungsort Landwirtschaftsschule Weilheim, Krumperstraße 18-20, Weilheim
Veranstaltungsort KJR Weilheim-Schongau
Team Stefan Obermeier, Rechtsanwalt
   
Teilnehmerzahl 20
Teilnehmerkreis Aktive Ehrenamtliche und Hauptberufliche der Jugendarbeit in den Lkr. Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch, Weilheim-Schongau
Kosten kostenlos
   
Weitere Infos
  www.juleica-akademie.de
Ausdruck als PDFZurück zur Übersicht