Klima-Camp

Photo

Wie kann ich mich als Kind & Jugendlicher so verhalten, dass ich wenig Energie verbrauche, kein unnötiges CO-2 produziere und mich nachhaltig gesund ernähre.
Wir lernen gemeinsam, worauf es beim Einkaufen von Lebensmitteln, dem Verarbeiten und Kochen ankommt, um gesund und nachhaltig zu leben. Dabei begleiten uns Referenten und Fachleute aus der Umweltstation Königsdorf, der Burg Schwaneck und dem ZUK Benediktbeuern.
Durch unsere eigenen Erfahrungen werden Fragen auftauchen, die die Thematik des Klimaschutzes näher beleuchten und darauf eingehen, warum z.B. das Energie sparen in der heutigen Zeit noch nicht optimal läuft.

In diesem praxisorientierten Seminar werden sowohl Grundzüge und Ideen der Nachhaltigkeit dargestellt als auch in praktischen Übungen jugendgerecht und nachvollziehbar vermittelt. Anhand der Handlungsfelder Ökologie, Ökonomie und Soziales wird Nachhaltigkeit erfahren und erlebt.
Folgende Themen werden bearbeitet:
• Nachhaltige Ernährung
• Ökologischer Fußabdruck
• Energienutzung
• CO2-Verbrauch
• Mobilität

Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck (KJR München Land) und dem Zentrum für Umwelt und Kultur (Benediktbeuern) statt.

Anmeldung: in der rechten Menüleiste unter „Service“ und „Anmeldung“ wählen Sie die Veranstaltung „Klimacamp“.

Themenfeld Umweltstation
Zielgruppe Alle
Altersgruppe
Ansprechpartner Katharina Horvat
   
Veranstaltung 17103-01
Termin 24.07.17 (10.00 Uhr) - 27.07.17 (18.00 Uhr) / Übernachtung in der Jugendsiedlung Hochland (Hüttendorf Isarwinkel) in Königsdorf.
Veranstaltungsort Jugendsiedlung Hochland
Team umweltpädagogische Fachkräfte und qualifizierte ehrenamtliche BetreuerInnen
   
Teilnehmerzahl 40
Teilnehmerkreis alle umweltengagierten Jugendlichen und SchülerInnen in der 6.-8. Jahrgangsstufe (13-15 Jahre)
Kosten 110,-€ pro Person
   
Weitere Infos
   
Ausdruck als PDFZurück zur Übersicht